KIDspende Frühjahrsschulungen in München

Die Aufgabe der Gemeinde liegt darin, die Spende nicht nur zu verwalten, sondern die Spender zu pflegen, sie zu informieren und an der kirchengemeindlichen Arbeit teilhaben zu lassen. Wer mit der landeskirchlichen Fundraisingsoftware »KIDspende« arbeitet, entdeckt schnell deren Potential: einmaliges Erfassen von Daten, einfache Kontaktpflege, Entscheidungshilfe für Fundraisingmaßnahmen.

Der Basiskurs vermittelt die grundsätzliche Bedienung des Programms und befähigt, alltägliche Aufgaben der Spendenverwaltung mit KIDspende schnell zu erledigen.

Der Fortgeschrittenenkurs befasst sich vor allem mit Fragen aus der Praxis.

Inhalte Basiskurs:

  • Einführung
  • Thema: Überführung der Gabenkasse in den Haushalt; Chancen, Möglichkeiten und Grenzen einer Fundraisingsoftware;
  • Grundsätzliche Strukturen
  • Zusammenspiel von KIDspende mit MewisNT und KFM
  • Mandantenstruktur
  • Prozessablauf: die Erfassung der Spende im Pfarramt bis zur Verbuchung in KFM
  • Programmstruktur: Rahmenprojekt – Projekt und Aktion
  • Einführende Programmbedienung
  • Programmstart und Einwahl: sichere Passwort
  • Die KIDspende Oberfläche und die Bedienelemente
  • Praktisches Beispiel: Erfassen einer Spende und Ausdruck von Dank und
  • Zuwendungsbestätigung
  • Vertiefung
  • Neue Adresse anlegen, Adressen für Anonyme Spender
  • Sammelzuwendungsbestätigung, Zuwendungsbestätigungslauf
  • Erstellen von Dankbriefen
  • Zuwendungsbestätigung stornieren
  • Spende bearbeiten oder stornieren
  • Anlegen neuer Aktionen
  • Kollekten und Sammlungen
  • Umgang mit Landeskirchlichen Kollekten
  • Auswertungen
  • Adressen, Projekte, Spenden suchen und bearbeiten
  • Einfache und schnelle Auswertungen und Statistiken
  • Abkündzettel
  • Buchhaltung
  • Erstellen eines Sammeleinnahmebeleges
  • Regelmäßiger Buchhaltungsabschluss
  • Abstimmen des Spendenkontos mit KIDspende

Inhalte Fortgeschrittenenkurs

Teil I

  • Vorstellung möglicher Themen:
  • Kurze Wiederholung vom Basiskurs
  • Textverarbeitung mit KIDspende
  • Textverarbeitung in Zusammenarbeit mit Word
  • Dankbrief und Dankbriefvorlagen
  • Dublettensuche und Korrektur
  • Suchmaske effektiv nutzen
  • Projekte und Aktionen anlegen
  • Umgang mit Landeskirchlichen Kollekten
  • Umgang mit Dauerspender
  • Sammelzuwendungsbestätigung richtig erstellen
  • Mewisdaten selbst aktualisieren
  • Auswertungen
  • Buchhaltungsfragen
  • Allgemeine Fragen aus dem Spendenbereich
  • Etc.

Teil II
Fragen nach Themenschwerpunkten und eigenen Themen

Teil III
Behandeln der einzelnen Themen und Beantwortung individueller Fragestellungen aus den einzelnen Gemeinden.

Teil IV
Rückfragen, Kritik